Was tut sich bei Unterbau Uni Wien?

Unterbau Uni Wien wünscht allen Mitstreiter:innen einen guten Semesterbeginn!
Auch wenn es in den letzten Monaten ruhiger war, hat sich hinter den Kulissen einiges getan:

* Wir Aktivist:innen von Unterbau Uni Wien und NUWiss haben Gespräche mit den Bildungssprecher:innen aller Parlamentsparteien geführt, über die Auswirkungen von § 109 (UG) informiert und unsere Ideen einer guten Universität vorgelegt. Einige unserer Vorschläge sind bereits im Wissenschaftsausschuss behandelt worden, siehe https://www.parlament.gv.at/aktuelles/pk/jahr_2023/pk0997 (Absatz „SPÖ sieht Nachbesserungsbedarf“).

* Wir haben Beiträge zu unseren Anliegen verfasst, z.B. in der “Österreichischen Zeitschrift für Geschichtswissenschaften” und in “Schulheft” (Links folgen, sobald die Texte verfügbar sind).

* Wir werden von 19.-22. Oktober gemeinsam mit anderen Aktivist:innen (IG Lektor:innen, NUWISS …) am Momentum Kongress teilnehmen und im Track “Hegemonie in Wissenschaft und Bildung” unsere weitere Strategie diskutieren.

* Mittlerweile sind einige von uns auch im Betriebsrat des wissenschaftlichen Personals der Uni Wien vertreten. Hier versuchen wir demnächst, den Rektor direkt mit einigen Fragen zu konfrontieren, die uns schon länger beschäftigen! Zum Beispiel, was er von mehr Dauerstellen und einem nachhaltigen Personalplan hält.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *